Steiermark

Zwei Verletzte bei Kollision

Südoststeiermark
Halbenrain, Bezirk Südoststeiermark. – Montagfrüh, 2. Dezember 2019, kollidierte ein 44-jähriger Lkw-Lenker mit einer abbiegenden 37-jährigen Pkw-Lenkerin. Dabei wurden die 37-Jährige und ihr neunjähriger Sohn leicht verletzt.

Gegen 07:00 Uhr war die 37-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark mit einem Pkw auf der B 69 aus Bad Radkersburg kommend in Fahrtrichtung Mureck unterwegs. Im Ortszentrum von Halbenrain wollte sie nach rechts zu einem Parkplatz zufahren. Aufgrund der schwierigen Zufahrt scherte sie vorerst nach links aus und lenkte anschließend das Fahrzeug nach rechts in Richtung Parkplatz. Ein nachkommender 44-jähriger slowenischer Lenker eines Sattelkraftfahrzeuges glaubte, dass sie nach links abbiegen würde und kollidierte mit dem Pkw. In der Folge wurde der Pkw gegen den Eingangsbereich eines Geschäftes geschleudert.
Dabei wurden die 37-Jährige und ihr neunjähriger Sohn leicht verletzt.
Der Lkw-Lenker blieb unverletzt.

Die Feuerwehr Halbenrain war mit sieben Personen und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!