Tirol

Alpinunfall in Außerschmirn

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 29.05.2021 gegen 12:55 Uhr spielte ein 9-jähriges deutsches Mädchen gemeinsam mit ihren beiden Geschwistern im Bereich der Staffelwand in Außerschmirn im Wald. Dabei stieg die 9-Jährige im steilen und weglosen Gelände auf einen Felsblock. Am höchsten Punkt des Felsblockes rutschte das Mädchen wegen des feuchten Untergrundes aus und stürzte in weiterer Folge etwa 7 Meter ab. Die 7-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung mit dem NAH C1 in das LKH Innsbruck geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!