Tirol

Arbeitsunfall im Brennerbasistunnel

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am Vormittag des 14.09.2018 war ein 48-jähriger österreichischer Arbeiter damit beschäftigt, im Brennerbasistunnel über Kopf Erdreich aus dem sogenannten Firste zu schremmen. Etwa gegen 10.00 Uhr löste sich dabei hinter ihm eine größere Platte des Firstes und traf ihn im Nacken- bzw oberen Rückenbereich.

Der 48-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung durch die Rettung in die Klinik Innsbruck verbracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!