Tirol

Arbeitsunfall in Elbigenalp

Reutte
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 13. Oktober 2021, gegen 18:00 Uhr waren ein 59-jähriger und ein 60-jähriger Österreicher in Elbigenalp damit beschäftigt, ein Konsolengerüst an einer Außenwand eines entstehenden Neubaus zu montieren. Um die Gerüstelemente auf die entsprechende Höhe heben zu können, stiegen die beiden in einen Montagekorb und hoben sich selbst mit einem auf der Baustelle befindlichen Baukran an die jeweilige Montagestelle der Elemente. Bei einem Schwenk über der 1. Geschoßkante dürfte der Montagekorb auf ungeklärter Ursache gekippt sein. Die Männer verloren den Halt und stürzten aus einer Höhe von ca. 4 Metern auf eine Betondecke ab, wobei sie sich schwere Verletzungen zuzogen. Sie wurden mit Rettungshubschraubern in die Klinik Innsbruck, bzw. das Krankenhaus Zams geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!