Tirol

Arbeitsunfall in Fügen

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 19.03.2020, gegen 01.30 Uhr führte ein 35-jähriger Österreicher Arbeiten an der Holzsortieranlage in der Halle “Hobellinie 1” eines Holzverarbeitungsbetriebes in Fügen durch. Aufgrund eines technischen Defekts am Holzausfallschacht kletterte der Mann in einen ca. 2,5 Meter tiefen Schacht und legte sich auf das Förderband um die Störung zu beheben. Nachdem sich dieses plötzlich wieder in Bewegung setzte wurde der Man mitbefördert und zog sich eine ca. 7-8 cm lange Verletzung (Verletzungsgrad unbestimmt) am rechten Oberschenkel sowie an der Fußaußenkante zu. Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde der 35-Jährige mit der Rettung zur weiteren Behandlung in das Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!