Tirol

Arbeitsunfall in Matrei in Osttirol

Lienz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 22. März 2021 gegen 15:20 Uhr war ein 56-jähriger Zimmermann auf dem Dach eines Hauses in Matrei in Osttirol damit beschäftigt, an der Dachtraufe ein Sicherungsgeländer zu montieren. Dabei stürzte der Mann aus bisher unbekannter Ursache aus einer Höhe von ca. acht Metern vom Dach auf ein gepflastertes Podest, wodurch er sich schwere Kopfverletzungen zuzog. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Klinikum Klagenfurt transportiert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!