Tirol

Arbeitsunfall in Tux

Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 15.09.2021 gegen 14.55 Uhr waren zwei österreichische Staatsbürger (39 und 29) in einer Firma in Tux mit dem Verladen von Fertigbauteilen auf einen Sattelanhänger beschäftigt. Der 39-jährige Arbeiter stand auf den Fertigteilen auf einem Sattelanhänger und steuerte die Fernbedienung des Lastenkrans, mit dem ein Bauteil auf den Anhänger gehoben werden sollte. Dabei rissen zwei von vier verwendeten Hebebändern und das Bauteil fiel zu Boden und gegen den Anhänger. Durch die Erschütterung des Anhängers wurde der Arbeiter ca 2,5 tief auf das umgekippte Bauteil geschleudert. Er zog sich dabei eine schwere Fußverletzung zu und musste mit dem NAH in das BKH Schwaz geflogen werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!