Tirol

Arbeitsunfall in Umhausen

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

In einem Waldstück zwischen Umhausen und Niederthai kam es am 21.11.2020 um 11:35 Uhr bei Holzarbeiten zu einem Arbeitsunfall, bei dem sich ein 21-jähriger österreichischer Staatsbürger eine Verletzung des linken Sprunggelenkes zuzog und mittels Tau von der Besatzung des Notarzthubschraubers geborgen werden musste.

Nach Angaben des Verletzten sei ihm ein Baum gegen das linke Bein gerollt, wobei er sich so schwer verletzte dass ein Abstieg aus dem unwegsamen Gelände nicht mehr selbständig möglich war.
Aus diesem Grund wurde die Rettungskette in Gang gesetzt und eine Bergung durch den Notarzthubschrauber durchgeführt.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand liegt kein Fremdverschulden vor.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!