Tirol

Bestellbetrug

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 28-jähriger Deutscher bestellte über eine Social-Media Plattform eine Multifunktions-Küchenmaschine. Augenscheinlich handelte es sich um einen deutschen Anbieter. Der Mann überwies einen hohen dreistelligen Eurobetrag auf ein litauisches Konto, woraufhin die Bestellung per E-Mail bestätigt wurde. Nachdem bislang keine Ware eintraf, recherchierte der Mann beim offiziellen Hersteller, wobei sich herausstellte, dass der 28-Jährige offenbar Opfer eines Betruges geworden ist.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!