Tirol

Betrug in Wenns

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Anfang August 2020 buchte ein bisher unbekannter Täter per E-Mail eine Ferienwohnung in Wenns und übersandte zur Bezahlung einen Scheck mit einem vierstelligen Bargeldbetrag. Einige Tage später wurde die Buchung storniert und ersucht den vierstelligen Bargeldbetrag auf ein Konto in Polen zu überweisen, was der Vermieter auch tat. Nun wurde bekannt, dass es sich bei dem Scheck um eine Fälschung handelte.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!