Tirol

Betrug über Internet-Buchungsplattform

Kitzbühel
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 22. Oktober 2019 bot eine bisher unbekannte Täterin auf einer vermeintlichen Buchungsplattform ein Luxusappartement in der Schweiz für drei Nächte, für einen vierstelligen Eurobetrag an. Ein 26-jähriger Österreicher buchte das Appartement und überwies den geforderten Betrag auf ein italienisches Konto. Danach brach der Kontakt zur Täterin ab.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!