Tirol

Böschungsbrand in Pfaffenhofen

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 24.04.2021 gegen 13:20 Uhr stellten Beamte der PI Telfs in Pfaffenhofen auf der gegenüberliegenden Innseite im Bereich “Klausbach” dichte Rauchschwaden im Wald fest und alarmierten sofort via Leitstelle die Feuerwehr. Die Ermittlungen ergaben, dass es in Pfaffenhofen im Bereich “Höll” zu einem Böschungsbrand im Ausmaß von ca. 300 qm kam. Der Brand der sehr trockenen Böschung zog sich vom Ufer des “Klausbach” über eine steile Steinwand hinauf bis zum Plateau.

Im Einsatz standen 7 Feuerwehren aus dem Bezirk Innsbruck Land und Imst mit 180 Mann der Feuerwehren und 20 externen Personen. Zudem waren 2 Hubschrauber (1 BMI und 1 Heli Tirol) im Einsatz. Brandaus: 16.50 Uhr.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!