Tirol

Bombendrohung in Innsbruck

Bombendrohung in Innsbruck Juni 23, 2024

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!

Innsbruck Stadt

Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 23.06.2024, um 20:19 Uhr langte bei der Polizei in Innsbruck telefonisch eine Bombendrohung ein. Der unbekannte Anrufer drohte, dass am Bahnsteig 2 und in der Hauptbahnhofshalle in Innsbruck eine Bombe deponiert wäre. Daraufhin wurde der Bahnbetrieb sofort eingestellt, die Bahnhofshalle und die Bahnsteige von der Polizei evakuiert und großräumig abgesichert. Bei der anschließenden Durchsuchung der Bahnsteige durch Spezialkräfte der Polizei mit Unterstützung durch Sprengstoffspürhunde, mehreren Polizeistreifen und des EKO Cobra konnten keine verdächtigen Gegenstände bzw. Personen vorgefunden werden. Der Bahnhofsbereich und der Zugverkehr konnten um 21:50 Uhr wieder freigegeben werden. Die Ermittlungen zur Ausforschung des unbekannten Anrufers sind im Gange.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!