Tirol

Brand eines Baumes in Innsbruck

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 17.04.2021 gegen 13:20 Uhr geriet ein alter Akazienbaum in Innsbruck in Brand. Ursache dürften, laut Aussage eines Passanten, insgesamt 4 unbekannte Personen (drei Männer und eine Frau) sein, welche vor dem Baum Zigaretten geraucht hätten. Dabei dürften die Personen eine Zigarette in das morsche Loch des Baumes geworfen haben, weshalb es zu einer Rauchentwicklung kam. In der Folge hätten die Personen vergeblich versucht, den Brand mittels mehrerer Wasserflaschen zu löschen.
Die verständigte Berufsfeuerwehr Innsbruck führte mehrere Löschvorgänge durch und entschied letztendlich aus Sicherheitsgründen, den Baum zu fällen.
Insgesamt standen 7 Feuerwehrmänner (Löschfahrzeug, Drehleiter, ELF), zwei Beamte der MÜG sowie die Polizei im Einsatz. Der Kreuzungsbereich wurde für die Dauer der Arbeiten von 14:50 Uhr bis 18:30 Uhr gesperrt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!