Tirol

Brand eines Wirtschaftsgebäudes in Tristach – Nachtragsmeldung zu PA vom 13.10.2021, Teil 1, Pkt. 1

Lienz
Presseaussendung der Polizei Tirol

“Am 11.10.2021, um 21.50 Uhr, brach in einem Nebengebäude eines Bauernhofes in Tristach ein Brand aus, der auf das angrenzende Wirtschaftsgebäude übergriff. Die Bewohner des Wohnhauses konnten den Brand unmittelbar nach Ausbruch feststellen und begannen den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr bestmöglich zu bekämpfen. Trotz dieser sofortigen Brandbekämpfung konnte der Brand erst durch die alarmierte freiwillige Feuerwehr unter Kontrolle gebracht und schlussendlich gelöscht werden.
Im Einsatz standen die FF Lienz, FF Tristach, FF Iselsberg, FF Nußdorf-Debant, FF Amlach, FF Dölsach, FF Gaimberg, FF Lavant sowie die FF Nikolsdorf mit insgesamt 231 Einsatzkräften und 31 Fahrzeugen. Zudem waren die Rettung
Lienz mit einem Fahrzeug und drei Einsatzkräften sowie die Polizei Lienz mit drei Streifen vor Ort im Einsatz.
Die Schadenshöhe und die Brandursache sind derzeit noch unbekannt. Die Erhebungen werden im Laufe des Tages (am 12.10.2021) unter anderem durch Brandermittler der PI Lienz fortgesetzt.”

Zu der Berichterstattung zum Brand eines Wirtschaftsgebäudes in Tristach wird nachträglich berichtet, dass aufgrund der Brandursachenermittlung der Brand mit großer Wahrscheinlichkeit durch eine defekte Neonröhre im Bereich des Heizungsraumes ausgelöst worden ist.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!