Tirol

Brandereignis in Inzing

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 24.04.2021 kurz vor 15:15 Uhr geriet in Inzing, im Technikraum eines Mehrparteienhauses, ein Wäschetrockner während des Betriebes Feuer. Der in der Wohnung aufhältige 19-jährige Sohn der Familie bemerkte den Brand und versuchte mit einem Schaumlöscher den Brand zu bekämpfen, was ihm jedoch nicht gelang. Beim Eintreffen der Feuerwehren waren die Wohnräumlichkeiten bereits stark verraucht, weshalb der Atemschutztrupp der FFW den Löschangriff durchführte. Der 19-Jährige wurde von der Notärztin erstversorgt und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Klinik Innsbruck gebracht. Beim Brand wurden sowohl der Wäschetrockner als auch die danebenstehende Waschmaschine beschädigt. Als Brandursache wurde ein technischer Defekt des Wäschetrockners erhoben.
Einsatzkräfte: FF Inzing mit 27 Mann und 4 Fahrzeugen, FF Zirl mit 16 Mann und 3 Fahrzeugen, Rotes Kreuz mit RTW, NEF u Einsatzleitung und Polizeistreife.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!