Tirol

Brandgeschehen auf der A13 bei Schönberg

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 4. August 022 gegen 18:35 Uhr fuhren ein 52-jähriger Italiener und dessen Sohn mit ihrem PKW auf der A13 in Fahrtrichtung Süden. Als das Fahrzeug nach der Mautstelle in Schönberg aus dem Motorraum zu Rauchen begann, fuhr der Lenker bei km 11,5 auf den Pannenstreifen, wo bereits Flammen aus dem Motorraum schlugen. Der Brand wurde in weiterer Folge von der alarmierten freiwilligen Feuerwehr Schönberg, welche mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften ausrückte, gelöscht. Der Motorraum brannte komplett aus. Die Insassen blieben unverletzt, am Fahrzeug entstand hingegen Totalschaden. Die A13 musste in diesem Bereich in Richtung Süden für die Dauer von ca. 10 Minuten total gesperrt werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!