Tirol

Eingriff in fremdes Jagdrecht in Aschau

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 4.4.2021 um 16.35 Uhr wurden durch den Berufsjäger in einem Jagdgebiet in Brandenberg/Aschau zwei dort abgestellte PKW’s festgestellt.
Bei der Kontrolle durch die Polizeibeamten stellte sich heraus dass es sich dabei um einen 19 und 22-jährigen rumänischen Staatsbürger handelte die sich ohne ersichtlichen
Grund im Wald aufhielten.
Da sich die Männer jedoch verdächtig verhielten wurde ein PKW Lenker beim Verlassen des Waldes um 19.50 Uhr angehalten und kontrolliert.
Es konnten dabei 20 Hirschgeweihe (Abwurfstangen) aufgefunden werden, die in weiterer Folge dem Berufsjäger übergeben wurden.
Gegen die Verdächtigen wird Anzeige an die Staatsanwaltschaft Innsbruck erstattet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!