Tirol

Gefährliche Drohung in Innsbruck

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 5. Mai 2021, gegen 12:00 Uhr langten mehrere Notrufe bei der Polizei ein, dass ein Mann in Innsbruck in der Maria Theresien Straße mit einer Schusswaffe hantieren würde, bzw. diese gerade durchgeladen habe. Sofort wurden mehrere Polizeistreifen sowie die EKO Cobra zum Tatort geschickt. Der Mann, ein 38-jähriger amtsbekannter Österreicher, gegen welchen bereits ein Waffenverbot besteht, konnte kurze Zeit später, noch in der Maria Theresien Straße widerstandslos festgenommen werden. Die Waffe, es handelte sich um eine Softgun, wurde sichergestellt. Nach dem Abschluss der Erhebungen wird der 38-Jährige wegen dem Verdacht der gefährlichen Drohung und einer Übertretung nach dem Waffengesetz angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!