Tirol

Internetbetrug

Internetbetrug Juni 21, 2024

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!

Innsbruck Stadt

Presseaussendung der Polizei Tirol

Eine 58-jähriger Österreicherin wurde nach einer ersten Kontaktaufnahme ab 17.06.2024 von einer Onlineplattform zu einer Zahlung eines niedrigen 5-stelligen Eurobetrages verleitet. Dies, nachdem Sachen eines angeblichen Arztes von „Ärzte ohne Grenzen“, von einer Speditionsfirma von Jordanien nach Österreich verbracht werden sollten. Nachdem das Paket laut diesem Kontakt beim Zoll in Amsterdam gestoppt worden sei, müsse der Geldbetrag in oa. Höhe überwiesen werden, damit das Paket weitergehen könne. Der Frau wurde mitgeteilt, dass sie das Geld wieder erhalte.

Bearbeitende Dienststelle: PI Innsbruck-Saggen

Tel. 059133 7589

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!