Tirol

Internetbetrug

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am Nachmittag des 16. Juli 2021 erhielt ein 38-jähriger Österreicher mehrmals SMS auf sein Firmenhandy auf denen angeführt war, dass er eine Voicemail erhalten habe, welche über einen angeführten Link abgehört werden könne. Schließlich klickte der Mann auf den Link, worauf sich offenbar eine Schadsoftware auf dem Telefon installierte, welche vorerst unbemerkt über 5000 SMS ins Ausland versendete. Dadurch entstand dem Mann ein Schaden in der Höhe eines vierstelligen Eurobetrages.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!