Tirol

Internetbetrug in Innsbruck

Innsbruck Stadt

Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 29.11.2022 zeigte eine 69-jährige österreichische Staatsbürgerin bei der Polizei an, dass sie an eine unbekannte Täterschaft mehrere Überweisungen in der Gesamthöhe eines hohen 4-stelligen Eurobetrages getätigt habe. Die Täterschaft habe sich per WhatsApp glaubwürdig als ihre Tochter in Notlage ausgegeben, weshalb sie das Geld überwiesen habe.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!