Tirol

Internetbetrug in Lienz

Lienz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 41-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Lienz stieß über das Internet auf eine Online Handelsplattform zur Anlegung von Bargeld. Nach einer zweimonatigen Testung mit einem virtuellen Konto ohne jeglichen Einsatz von Bargeld, zahlte der Österreicher in der Zeit zwischen dem 26.4. und dem 4.5.2021 bei vier Überweisungen Kryptowährung auf eine Trading-Plattform ein. Am 07.05.2021 überwies der 41-Jährige nochmals Kryptowährung auf diese Trading-Plattform. Offensichtlich wurden dabei sämtliche Überweisungen von unbekannten Tätern auf eine Cryptobörse übermittelt. Laut Auskunft der angeblichen Traderin sei das Geld nie angekommen und von unbekannten Hackern gestohlen worden. Durch diese Tat entstand dem 41-Jährigen ein Schaden im mittleren fünfstelligen Eurobetrag.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!