Tirol

Internetbetrug in Pfunds

Landeck
Presseaussendung der Polizei Tirol

Zwischen 16.06.2020 und 04.01.2021 nahm eine 42-jährige Deutsche über eine Internetplattform vorerst Kontakt mit einer Person und später mit einer zweiten (anderen) Person auf. Ihr war lediglich der “Nikename” von beiden bekannt, sie begann aber trotzdem mit diesen zu chatten. Es wurde ihr Liebe vorgegaukelt und von gemeinsamem Urlaub gesprochen. Die beiden Unbekannten – einer gab sich auch als Polizist aus – brachten die Frau schließlich dazu, dass sie diesen für angebliche Anwaltszahlungen, eine krebskranke Mutter, Bearbeitungsgebühren usw. mehrmals Geldbeträge auf ein Konto in Deutschland überwies. Der Gesamtschaden liegt im unteren fünfstelligen Eurobereich. Weitere Ermittlungen zur Ausforschung der Täter sind im Gange.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!