Tirol

Internetkriminalität – Hacking

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Bisher unbekannte Täterschaft hat am 22.03.2021 um 20.21 Uhr via “Snapchat” mit dem 14-j. weiblichen Opfer (Tirol) Kontakt aufgenommen und durch “Hacken” dessen passwortgeschützten Snapchat-Accounts im Privatbereich Zugriff auf ca. 1.300 Lichtbilder (in Unterwäsche, Erotikfotos etc.) erlangt.
Die Täterschaft hat die Fotos offensichtlich gespeichert und versandt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!