Tirol

Kulturgut-Fund in Lechaschau

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Bereits am 13.03.2021 wurde am Ufer des Lech im Gemeindegebiet von Lechaschau eine Alabasterbüste mit Marmorsockel der Firma Schumacher und Co (um 1900) gefunden (siehe angefügte Lichtbilder). Bis dato konnte die Herkunft der Büste nicht eruiert werden. Zweckdienliche Hinweise sind an das Landeskriminalamt Tirol oder an jede andere Sicherheitsdienststelle erbeten.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!