Tirol

Lärmerregung und Übertretungen nach der COVID-Schutzmaßnahmenverordnung

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 19.03.2021 gegen 21.00 Uhr kam es zu einem Polizeieinsatz in einer abgelegenen privaten Almhütte in Innsbruck Hötting, nachdem eine Anzeige wegen einer Lärmerregung gemeldet wurde. In und vor der Hütte kam es durch insgesamt 14 Personen zu einer lautstarken Party mit einem Lagerfeuer vor der Hütte. Die jungen Erwachsenen feierten eine Geburtstagsparty. Diese wurde aufgelöst. Die anwesenden Personen werden wegen Missachtung von COVID-19 Maßnahmen an den Stadtmagistrat Innsbruck angezeigt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Innsbruck-Innere Stadt
Telefon: 059133 / 7584

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!