Tirol

Love-Scam-Betrug

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 23. Februar 2021 wurde eine 66-jährige Österreicherin über einen Messenger-Dienst von einem angeblich im Jemen stationierten Soldaten kontaktiert. Es ergab sich eine Freundschaft und in der Folge bat der Mann die Frau für ihn ein Geldpaket zu übernehmen und aufzubewahren. Dazu sollte die Österreicherin einen vierstelligen Eurobetrag vorab an den Paketlieferanten überweisen, was die Frau auch tat. Nachdem eine weitere Überweisung gefordert wurde, schöpfte die Frau Verdacht und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!