Tirol

Mehrere Kfz-Einbrüche in Innsbruck – Festnahme des Verdächtigen

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Im Zeitraum von 30. bis 31. Mai 2021 wurden durch einen vorerst unbekannten Täter in Innsbruck, Bereich Rossau, insgesamt sieben Einbrüche in Kfz teils versucht und teils vollendet. In den frühen Morgenstunden des 31. Mai 2021 wurde durch Beamte der PI Innsbruck Neu Arzl ein 27-jähriger marokkanischer Staatsangehöriger nach einem versuchten Moped Diebstahl in der Radetzkystraße in Innsbruck festgenommen. Im Zuge der weiteren Amtshandlung wurde festgestellt, dass der 27-Jährige in seinem Rucksack Teile der Beute aus den vorangegangenen Kfz-Einbrüchen mit sich führte. Im Zuge einer ersten Befragung zeigte sich der Mann nicht geständig. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Innsbruck wurde der Marokkaner in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. Die Höhe des entstandenen Schadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Rückfragen: Obstlt Christoph Kirchmair MA – Leiter SPK Kriminalreferat
TelNr: 059133 / 75 3000

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!