Tirol

Misshandlung durch unbekannte Täter in Innsbruck

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 18. Mai 2021, gegen 23:10 Uhr, brachen zwei bisher unbekannte Täter über einen Balkon in die ebenerdigen Wohnung einer 30-jährigen Österreicherin in Innsbruck ein, fesselten und misshandelten die Frau, wodurch die 30-Jährige unbestimmten Grades verletzt wurde. Nachdem die Täter die Wohnung verlassen hatten, befreite sich die Frau von ihren Fesseln und erstattete bei der PI Innsbruck Arzl die Anzeige, wobei sie angab, dass die Täter auch mehrere Gegenstände geraubt hätten. Eine sofortige Fahndung verlief negativ.
Nach den bisherigen Ermittlungen dürfte das Motiv für die Tat im persönlichen Umfeld der Frau liegen. Die angebliche geraubten Gegenstände konnten in der Wohnung vorgefunden werden. Weitere Ermittlungen sind im Gange.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!