Tirol

Polizeieinsatz in Innsbruck

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 02.08.2020 um ca. 07:00 Uhr kam es in einer Wohnung in der Franz-Fischer-Straße in Innsbruck zu einem Polizeieinsatz, nachdem gemeldet wurde, dass sich dort lärmende Marokkaner aufhalten würden. Beim Ersteinschreiten wurden zwei marokkanische Staatsbürger (29 und 21) festgestellt, welche sich äußerst aggressiv verhielten. Beim Betreten des Stiegenhauses konnte dann eine größere Blutspur festgestellt werden, welche zur Wohnung eines dort gemeldeten marokkanischen Staatsbürgers (55) führte. In der Wohnung wurde der 55-jährige Wohnungsbesitzer und ein 27-jähriger Marokkaner mit zwei tief klaffenden Schnittwunden am linken Oberarm angetroffen. Er wurde in die Unfallchirurgie verbracht und dort erstversorgt. Der Verletzte gab im Zuge der Befragung an, dass er sich die Verletzungen selbst zugefügt habe. Nach Abschluss der Ermittlungen ergeht ein Bericht an die zuständigen Stellen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Innsbruck-Innere Stadt
Tel.: 059133 7584

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!