Tirol

Räuberischer Diebstahl in Innsbruck

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 29.04.2021, gegen 10.40 Uhr nahm ein 44-jähriger marokkanischer Staatsangehöriger in einem Geschäft der Rathausgalerie in Innsbruck ein Parfum aus dem Regal, steckte es in seine Jackentasche und wollte das Geschäft ohne das Parfum zu bezahlen wieder verlassen. Dabei wurde der Mann von einer Mitarbeiterin beobachtet. Als die Frau den Mann an der Bekleidung fasste um ihn anzuhalten riss sich der Beschuldigte los und flüchtete in die Anichstraße. Die Geschäftsleiterin und ein weitere Mitarbeiterin verfolgten den Täter und konnten diesen in der Anichstraße ein weiteres Mal stellen. Im Zuge der erneuten Gegenwehr verletzte der Mann eine der Frauen im Bereich des rechten Handgelenkes leicht. In weiterer Folge wurde der Beschuldigte von der alarmierten Polizei festgenommen. Weil es den Frauen während der Rangelei gelungen ist, das entwendete Parfum aus der Jackentasche zu nehmen und dieses wiederverkäuflich ist, entstand kein Sachschaden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!