Tirol

Raufhandel in Innsbruck

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 03.06.2021 gegen 21.20 Uhr kam es auf einem öffentlichen Platz in Innsbruck vermutlich aufgrund einer Auseinandersetzung um eine Musikbox zu einem Raufhandel zwischen fünf Personen. Dabei wurden ein 28-jähriger Iraker und ein 27-jährigen Iraner bei gegenseitigen Angriffen unter anderen mit einer abgebrochenen Glasflasche unbestimmten Grades verletzt. Die beiden Personen wurden in der Klinik in Innsbruck medizinisch versorgt und werden wie die weiteren Beteiligten, ein Iraker (23), ein tschechischer Staatsbürger (46) und ein deutscher Staatsbürger (38), auf freiem Fuß der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!