Tirol

Reitunfall in Fendels

Landeck
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 05.04.2021 gegen 17.25 Uhr kam es zu einem Sucheinsatz im Ortsgebiet von Fendels, nachdem nach einem Ausritt ein Reitpferd ohne Reiterin zum Pferdestall zurückgekehrt war. Gegen 18:20 Uhr konnte die 17-jährige österreichische Reiterin ansprechbar in einem dichten Waldstück oberhalb der Bergstation des Hammerliftes von einem Suchhund gefunden werden. Sie dürfte vom Pferd und über dort steiles Gelände ca 10m abgestürzt sein. Sie wurde nach Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades vom NAH C5 in die Uniklinik Innsbruck geflogen. 23 Einsatzkräfte der Feuerwehr Fendels, 19 Bergretter der Ortsstelle Ried i.O., 7 Suchhundeführer der Hundestaffel der Bergrettung Tirol, 1 Polizeihundeführer sowie 4 Beamte der Polizeiinspektion Ried i.O. standen im Einsatz.

Bearbeitende Dienststelle: PI Ried im Oberinntal
TelNr: 059133 7147

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!