Tirol

Rennradunfall mit Verletzung in Prutz

Landeck
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 45-jähriger Niederländer fuhr am 19. Juli 2021 gegen 14:35 Uhr mit seinem Rennrad auf der Kaunertalstraße L18 vom Kaunertal kommend in Richtung Prutz. Bei StrKm 6,20 wollte der 45-jährige einem Stein ausweichen und verlor dabei die Kontrolle über sein Rennrad. In der dortigen Linkskurve prallte der Mann gegen die Leitscheine, stürzte über die Leitscheine ca. 7-8 Meter in die Tiefe und kam neben dem dort befindlichen Bach zu liegen. Zwei unbeteiligte Pkw-Lenker, welche den Mann abstürzen sahen setzten die Rettungskette in Gang. Der Niederländer musste von der Freiwilligen Feuerwehr Landeck und Feichten mittels Drehleiter geborgen werden. Durch den Absturz wurde der Radfahrer unbestimmten Grades verletzt und nach erfolgter Erstversorgung mit der Rettung in das Krankenhaus nach Zams verbracht. im Einsatz standen ein Notarzt- und ein Rettungsteam sowie 32 Mann der Feuerwehren Landeck und Feichten.
Bearbeitende Dienststelle: PI Ried im Oberinntal
TelNummer: 059133 / 7147

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!