Tirol

Schwerer Sachbeschädigung, Diebstahl und Gefährdung der körperlichen Sicherheit in Tulfes

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 52-jähriger Österreicher steht im Verdacht seit Anfang März 2021 im Waldgebiet in Tulfes ca. 120 Bäume angeschnitten sowie zwei Wildkameras gestohlen zu haben. Die angeschnittenen Bäumen mussten durch den Forstbetrieb gefällt werden. Einige Bäume stürzten selbstständig um und wurden in Folge von der Feuerwehr entfernt. Laut einer ersten Einschätzung beläuft sich der Schaden in der Höhe eines niederen fünfstelligen Eurobetrages. Der vorerst unbekannte Verdächtige konnte schließlich am 30. März 2021 gegen 22:20 Uhr im Waldgebiet in Tulfes im Zuge einer Vorpasshaltung auf frischer Tat betreten und festgenommen werden. Im Zuge einer ersten Befragung zeigte sich der Mann zum Tatvorwurf geständig. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Innsbruck wird der Österreicher auf freiem Fuß angezeigt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Hall in Tirol
Telefon: 059133 / 7110

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!