Tirol

Sicher vor Betrügereien im Netz – Tipps der Polizei

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

In letzter Zeit kam es zu mehreren Betrugsfällen über ein Online-Verkaufs-Portal. Dabei erhielten Personen, die auf diesem Portal verschiedenste Gegenstände zum Verkauf angeboten hatten, eine Nachricht per SMS von diesem “Online-Portal”. In dieser SMS wurden den Verkäufern suggeriert, dass eine Person eine Anzahlung für den Verkaufsgegenstand tätigte. Durch den beigefügten Link wurde der Verkäufer auf eine “nachgemachte” Online-Verkaufs-Portal umgeleitet und aufgefordert eine neue Version der App dieses Online-Portals herunter zu laden. Diese App beinhaltet jedoch eine Schadsoftware. In weiterer Folge wurden die Verkäufer geschädigt, indem durch das App von deren Bankkonten Abbuchungen ins Ausland geführt wurden.

Die Polizei empfiehlt:
• Seien Sie als Verkäufer vorsichtig, wenn Sie eine SMS erhalten und in der Folge aufgefordert werden eine neue Version einer App herunter zu laden. Geben Sie manuell (bzw. über die Favoritenleiste) die Adresse der Website ein und überzeugen Sie sich, ob Sie wirklich eine App herunterladen müssen.
• Im Schadensfall erstatten Sie Anzeige bei der nächsten Polizeidienststelle.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!