Tirol

Unfall mit Mountainbike in Zirl

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 28.03.2021 gegen 17:30 Uhr lenkte ein 39-jähriger Österreicher sein Mountainbike auf einem Schotterweg vom Brunntal kommend talwärts in Richtung Zirl. Bei dieser Talfahrt geriet der 39-Jährige, der keinen Fahrradhelm und keine Schutzbekleidung trug, in eine querverlaufende Wasserrinne. Dadurch wurde der Mann vorwärts über sein Fahrrad geworfen und prallte in der Folge mit seinem Kopf am Schotterweg auf. Ein nachfolgender Begleiter leistete sofort Erste Hilfe und setzte einen Notruf ab. Nach der Erstversorgung wurde der 39-Jährige mit dem NAH C1 mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik Innsbruck geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!