Tirol

Verdacht auf Brandstiftung in Kufstein – KLÄRUNG

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 29. März 2021 in der Zeit zwischen ca. 21:30 Uhr und 21:40 Uhr kam es im Stadtgebiet von Kufstein zu drei Brandereignissen wobei ein Altpapier-Container, ein Müllcontainer und ein “Dixie-WC” Feuer fingen. Die Feuerwehr Kufstein konnte die Brände jeweils rasch löschen, wodurch lediglich geringer Sachschaden entstand. Aufgrund durchgeführter Ermittlungen konnte von absichtlich verursachten Bränden durch unbekannte Täter ausgegangen werden. Im Zuge umfangreicher Ermittlungen durch Beamte der PI Kufstein konnten nun drei tatverdächtige Personen – 2 Österreicher (16 und 23 Jahre alt) und ein Lette (19 Jahre alt) – ausgeforscht werden. Im Rahmen einer ersten Befragung zeigten sich die Personen zum Vorwurf der vorsätzlichen Brandstiftungen nicht geständig. Sie werden nach Abschluss der Ermittlungen an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Kufstein
Tel. 059 133 / 7210

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!