Tirol

Verkehrsunfall auf der Inntalautobahn bei Münster

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 05.07.2018 gegen 01:00 Uhr fuhr eine 18-jährige Österreicherin mit ihrem PKW auf der Inntalautobahn (A12) in Fahrtrichtung Kufstein. Auf Höhe Münster kam sie vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf mit dem Fahrzeug über den linken Fahrbahnrand hinaus und touchierte in Folge die dort befindliche Betonleitwand. Durch die Wucht des Aufpralles überschlug sich der Pkw und kam schlussendlich auf dem Dach liegend auf der Überholspur zum Stillstand. Die Lenkerin konnte sich selbst aus dem Unfallwrack befreien. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert. Der PKW wurde erheblich beschädigt. Die Unfallstelle war bis ca. 02.00 Uhr nur einspurig passierbar. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keinerlei Behinderungen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!