Tirol

Verkehrsunfall in Erpfendorf

Kitzbühel
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 03.05.2021 fuhr eine 62-jähige Frau gegen Mittag mit ihrem PKW zu einem Diskonter in St. Johann. Im PKW befand sich der Mitbewohner der Frau (51 Jahre, deutscher Staatsbürger). Während die Frau ihren Einkauf erledigte, nahm der Mitfahrer den PKW unbefugt in Betrieb und fuhr auf der Loferer Straße in Richtung Waidring. Unmittelbar vor der Polizeiinspektion Erpfendorf kam der PKW gegen 13:10 Uhr aus bislang unbekannter Ursache rechtsseitig von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Zaun der Polizeiinspektion, wodurch der PKW beschädigt wurde. Anschließend fuhr den Mann mit dem PKW auf den Parkplatz der PI Erpfendorf und Passanten verständigten die Polizei. Im Zuge der Unfallaufnahme konnte festgestellt werden, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung war. Zudem war der rechte Fuß des Lenkers aufgrund einer Knöchelfraktur eingegipst. Ein mit dem Lenker durchgeführter Alkomattest verlief positiv. Der Mann blieb bei dem Unfall unverletzt.
Nach Abschluss der Erhebungen wird der Sachverhalt an die Staatsanwaltschaft berichtet und der Bezirkshauptmannschafft Kitzbühel angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!