Tirol

Verkehrsunfall in Innsbruck

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 12. Juni 2019, gegen 17:30 Uhr war ein 26-jähriger Feuerwehrmann in Innsbruck im Bereich Herzog-Otto-Straße 18 mit Arbeiten für den Hochwasserschutz beschäftigt. Dabei wurde er von einem in östliche Richtung fahrenden Pkw erfasst, zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Nach der Erstversorgung wurde der Mann in die Klinik Innsbruck eingeliefert.
Ein Alkotest mit der 68-jährigen, österreichischen Pkw-Lenkerin verlief positiv. Ihr wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!