Tirol

Verkehrsunfall in Innsbruck – Zeugenaufruf

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 28.04.2021 gegen 08:30 Uhr fuhr ein 33-jähriger Straßenbahnfahrer mit der Straßenbahn auf der Defreggerstraße in Richtung Osten. Auf Höhe der Kreuzung mit der Körnerstraße beabsichtigten zwei Kinder mit ihren Fahrrädern die Defreggerstraße zu überqueren, weshalb der 33-Jährige die Straßenbahn abbremsen musste um einen Zusammenstoß zu verhindern. Durch den Bremsvorgang kam eine 85-jährige Frau in der Straßenbahn zu Sturz und zog sich leichte Verletzungen am Kopf zu. Nach der Erstversorgung wurde sie mit der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. Hinsichtlich der beiden Kinder ist nichts Näheres bekannt.

Die Verkehrsinspektion Innsbruck ersucht die beiden Kinder, welche die Defreggerstraße mit ihren Fahrrädern überquerten sich telefonisch unter 059133 / 7591-100 zu melden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!