Tirol

Verkehrsunfall in Ötztal-Bahnhof

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 29.05.2020, um 14:02 Uhr wollte ein 80-jähriger Österreicher in Ötztal-Bahnhof auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes mit seinem PKW rückwärts aus einer Parklücke herausfahren. Er dürfte dabei das Gas- und Bremspedal am PKW verwechselt haben, wodurch das Fahrzeug stark beschleunigte. Der 80-Jährige touchierte dabei mit dem Heck des Fahrzeuges mit einer 51-jährigen Deutschen, die sich gerade im Ein- bzw. Ausgangsbereich des Marktes aufhielt. Zudem rammte der Mann mit seinem PKW noch eine vor der Filiale abgestellte Palette mit Grillkohle und kam schlussendlich direkt im Bereich der Ausgangstüre des Marktes zum Stillstand, wobei noch eine ca. 1 x 4 Meter große Glasscheibe zu Bruch ging. Die Deutsche wurde durch den PKW des 80-Jährigen zu Boden geschleudert und unbestimmten Grades verletzt. Sie wurde von der Rettung in das Krankenhaus Zams eingeliefert. Der PKW-Lenker und seine Gattin am Beifahrersitz erlitten einen Schock und wurden ebenfalls in das Krankenhaus Zams eingeliefert. Die genaue Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!