Tirol

Verkehrsunfall in Wörgl

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 17.10.2020, um 19.10 Uhr, lenkte ein 82-jähriger Deutscher seinen PKW auf der Brixentalstraße (B170) von Brixen in Richtung Wörgl. Auf dem Beifahrersitz befand sich seine 79-jährige Gattin. Auf Höhe StrKm 5,0 fuhr der Deutsche mit offenbar überhöhter Geschwindigkeit in eine scharfe Rechtskurve ein, geriet über die Fahrbahnmitte kollidierte seitlich mit dem entgegenkommenden PKW eines 57-jährigen Österreichers. Auf dem Beifahrersitz dieses PKW’s befand sich dessen 48-jährige Gattin, im Fonds des Fahrzeuges deren Kinder, ein 16-jähriger und eine 13-jährige Österreicherin. Der 58-Jährige und seine 48-jährige Gattin wurden durch die Kollision unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert. Der Deutsche, seine Gattin und die beiden Kinder der Österreicher blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!