Tirol

Verkehrsunfall mit Eigenverletzung auf der B186 in Längenfeld

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 15. Dezember 2018 gegen 00:50 Uhr fuhr ein 61-jähriger Niederländer mit seinem Pkw auf der B186 von Huben kommend in Richtung Längenfeld. Am Ortsanfang von Längenfeld kam der 61-Jährige aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrerseite seines Pkw gegen eine dort befindliche Betonsäule. Der Mann war alleine im Fahrzeug und musste von der Feuerwehr aus dem Pkw geborgen werden. Er wurde von der Rettung und dem Notarzt erstversorgt und anschließend in das Krankenhaus nach Innsbruck verbracht. Der Lenker war beim Eintreffen der Rettung nicht ansprechbar und wurde durch den Unfall schwer verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!