Tirol

Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der A12 im Gemeindegebiet von Kundl

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 27.10.2021 gegen 12:45 Uhr lenkte ein 33-jähriger Weißrusse seinen Lkw mit Schritttempo auf dem Pannenstreifen der Inntalautobahn im Gemeindegebiet von Kundl in westliche Richtung. Zur selben Zeit lenkte ein 57-jähriger Österreicher seinen Lkw hinter dem Lkw des Weißrussen auf dem 1. Fahrstreifen ebenfalls in westliche Richtung. Aus unbekannter Ursache kam der 57-Jährige dabei immer weiter nach rechts, bis er schlussendlich auf das linke Heck des Sattelanhängers des vor ihm fahrenden Lkw`s auffuhr. Dadurch drehte sich das ganze Sattelzuggespann des 57-Jährigen quer über beide Fahrstreifen der Autobahn und kam dort zum Stillstand. Beide Lenker wurden nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert. Die Autobahn war für einen Zeitraum von mehr als einer Stunde komplett gesperrt und war ab ca. 14:00 Uhr wieder einspurig befahrbar.

Neben fünf Polizeistreifen waren 2 Rettungsfahrzeuge, die Feuerwehr Wörgl sowie mehrere Mitarbeiter der ASFINAG im Einsatz.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!