Tirol

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Umhausen mit Zeugenaufruf

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 02.05.2021 gegen 15:40 Uhr fuhr ein 50-jähriger Österreicher mit seinem LKW und ein 23-jähriger Pakistani mit einem PKW im Gemeindegebiet von Umhausen im Ortsteil Tumpen auf der Bundesstraße taleinwärts, wobei die beiden durch ihre auffällige Fahrweise beide Fahrbahnen in Anspruch nahmen.
Ein talauswärts fahrender 30-jähriger Ungar leitete mit seinem PKW eine Vollbremsung ein, als er die beiden entgegenkommenden Fahrzeuge nebeneinander fahrend auf ihn zukommen sah. Ein hinter ihm nachfahrender 40-jähriger Österreicher leitete mit seinem PKW ebenfalls eine Vollbremsung ein, konnte einen Anprall jedoch nicht mehr verhindern. Mit anderen Fahrzeugen kam es zu keiner Berührung.
Bei dem Unfall erlitt der Österreicher Verletzungen unbestimmten Grades. Die 25-jährige Beifahrerin und das 1-jährige Kind des Ungaren wurden zur medizinischen Abklärung mit einem RTW in das KH Zams verbracht.
Weitere Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.
An den beiden kollidierten PKWs entstand erheblicher Sachschaden.

Zeugenaufruf: Personen, die zum Unfallhergang oder zum Fahrverhalten der beteiligten Lenker Auskünfte erteilen können, werden gebeten sich bei der PI Ötz, Tel: 059133 / 7106, zu melden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!