Tirol

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Waidring

Kitzbühel
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 21. Juli 2019, gegen 14:30 Uhr lenkte eine 61-jährige Österreicherin einen Pkw auf der Loferer Bundesstraße im Gemeindegebiet von Waidring aus Richtung St. Johann i.T. kommend in Richtung Lofer. Auf Grund eines Sekundenschlafes kam die Frau auf Höhe des km 49,4 über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Im Anschluss rollte der Pkw über eine Böschung, streifte mehrere Bäume und überschlug sich, bevor er auf dem Dach neben dem Bachbett des Grieselbaches liegen blieb. Die Lenkerin sowie ihr 59-jähriger Gatte mussten von den Feuerwehren Waidring und Lofer sowie der Wasserrettung Kitzbühel, aus dem Fahrzeug befreit werden. Im Anschluss wurden sie mit Rettungshubschraubern in das Krankenhaus Kufstein geflogen. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürften sich die beiden Unfallopfer nur leichte Verletzungen zugezogen haben. Der Hund des Paares überstand den Unfall unverletzt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!