Tirol

Verkehrsunfall mit Sachschaden – umgestürztes Sattelkraftfahrzeug auf der Brennerautobahn im Gemeind

Tirol
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 01. April 2021, um 11.20 Uhr lenkte ein 49-jähriger ukrainischer Staatsangehöriger ein Sattelkraftfahrzeug auf der B 182 vom Brenner kommend in Richtung Brennerautobahn A 13. Mit ihm im Fahrzeug befand sich ein weiterer ukrainischer Staatsangehöriger (40 Jahre) als Beifahrer und zweiter Lenker.
Beim Einfahren in den Autobahnzubringer Brenner-Nord kippte das Fahrzeug auf die rechte Fahrzeugseite und blieb einige Meter nach der Linkskurve teilweise auf der rechten Randleitschiene liegen. Die beiden Insassen konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen, das Sattelkraftfahrzeug wurde schwer beschädigt. Größere Mengen Treibstoff liefen aus und wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Gries am Brenner gebunden.
Die Entladung und Bergung des Fahrzeuges ist seit ca. 17:00 Uhr im Gange und wird voraussichtlich mehrere Stunden dauern, die Anschlussstelle Brenner-Nord ist daher vermutlich einige Stunden nur erschwert passierbar.
Eingesetzte Kräfte:
FFW Gries am Brenner mit 4 Fahrzeugen und 20 Mann;
2 Polizeistreifen PI Steinach Wipptal;
2 Polizeistreifen API Schönberg i. St.;
Autobahnmeisterei Plon;
Abschleppunternehmen mit 3 Fahrzeugen, 1 Radlader und ca. 10 Mann;

Bearbeitende Dienststelle: API Schönberg
Tel. 059133/7123-200

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!